Seiten

Mittwoch, 16. Mai 2018

(Fanfiction Empfehlung) Stockholm Syndrome



„Ich werd dir jetzt mal erklären, wie das hier ablaufen wird, Taehyung. Ich mag das 
Wort ‚Geisel' zwar nicht, aber genau das bist du. Du bist mein Druckmittel gegen dei-
nen Vater... Und bis dieser meinen Forderungen nach kommt, wirst du tun, was ich 
dir sage, Kleiner."

Als Taehyung entführt wird, zerspringt sein ganzes Leben. Bisher wurde er immer 
vor allem Bösen beschützt, doch wusste er nie, dass dies auch bitter nötig war... denn 
sein Vater ist der Boss einer der gefährlichsten Mafia-Familie Koreas und hat viele 
Feinde. Einer dieser ist niemand anderes als Jeon Jungkook, der Kopf der feindlichen 
Mafia Familie und der Taehyung in seine Gewalt bringt.



Ich liebe das Cover der Fanfiction! Das verwendete Bild von Taehyung passt fast perfekt zu seinem Charakter in der Fanfiction, auch wenn er viel stärker wirkt, als in der ff dargestellt. Doch vom Sinn des Covers abgesehen, ist es einfach toll gestaltet! Das Lila - das btw echt schön ist - passt super gut zu V und die Schrift harmoniert gut mit dem Hintergrund. Nichts sieht fehl am Platz aus!

Die Story ist super geschrieben, spannend und mitreißend. An Taehyung - der ja der Protagonist ist - musste ich mich dank dank seiner zu emotionalen, unschuldigen und verdammt naiven Art erstmal gewöhnen, aber die anderen Charaktere sind allesamt der Wahnsinn! Jungkook, der ja Mafiaboss ist, ist eine tolle Mischung aus gefährlich, heiß, und irgendwie lieb. Er ist meine Lieblingsfigur! Doch auch die anderen, wie beispielsweise Yoongi oder Jimin kommen super gut rüber und sind unverzichtbar für die Story!

Meiner Meinung nach ist das eine der besten Taekook Storys auf wattpad. Das einzige was diese Fanfiction von Perfektion trennt, sind Taehyungs ständige Heulausbrüche. Theoretisch ist es ja nachvollziehbar, da er entführt wurde, und plötzlich erfahren muss, dass sein Vater Mafiaboss ist, Menschen tötet, und da er selbst vielleicht getötett werden könnte. Dennoch finde ich, ist es beim lesen etwas nervig. Abgesehen davon ist die ff aber unglaublich! Die Autorin schreibt wirklich gut, mit Abstand besser als die meisten Fanficiton Autoren!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen